UNSER

GANZHEITLICHER
ANSATZ

Wir sind hep

Investieren Sie mit einem deutschen Solarun­ternehmen mit über zehn Jahren Erfahrung in der Finanz­di­en­stleis­tungs­branche in das „Asset“ Solaren­ergie. Mit uns fördern Anleger seit 2008 weltweit den Aus­bau von Solaran­la­gen und prof­i­tieren dabei von attrak­tiv­en Ren­diten. Unser Ansatz bietet ein hohes Maß an Sicher­heit und Transparenz.

Als ganzheitlich­er Asset Man­ag­er sind wir sowohl Solaran­bi­eter als auch Finanz­di­en­stleis­ter. Mit unseren Solar-Fonds investieren Sie in Solaran­la­gen, die von uns selb­st entwick­elt, gebaut und betrieben wer­den. Als Finanz­di­en­stleis­ter sind wir seit 2018 als Kap­i­talver­wal­tungs­ge­sellschaft (KVG) lizenziert.

hep-Projekte weltweit

entwickelt

in der Pipeline

Parks im eigenen Betrieb

Das hep-Management

Unsere Geschäfts­führer sind mit all ihrer Energie, Überzeu­gung und selb­stver­ständlich auch eigen­em Kap­i­tal im Unternehmen investiert. Sie bilden das Fun­da­ment von hep – mit Engage­ment für eine gute Sache.

von links:

Hol­ger Pfleger (CIO)
Chief Invest­ment Officer

Thorsten Eitle (CSO)
Grün­der und Chief Sales Officer

Thomas Tschirf (CFO)
Chief Finan­cial Officer

Dr. Alexan­der Zhou (CPO)
Chief Project Officer

Chris­t­ian Hamann (CEO)
Grün­der und Chief Exec­u­tive Officer

Matthias Hamann (CTO)
Chief Tech­ni­cal Officer

Kanada

In Cal­gary steuern wir unsere kanadis­chen Aktivitäten. 

Colorado

Die Über­nahme des Pro­jek­ten­twick­lers Peak Clean Ener­gy stärkt unsere US-amerikanis­che Pipeline.

North Carolina

Durch eine Mehrheits­beteili­gung an dem Solarun­ternehmen ReNew Petra mit 40 Mitar­bei­t­en­den hat hep Zugriff auf Baulizen­zen in 14 US-Staaten.

Maine

Den ersten Stan­dort in den USA eröffneten wir 2019 in der Hafen­stadt Port­land im Bun­desstaat Maine. Das dor­tige Team entwick­elt Pro­jek­te in den Neuengland-Staaten. 

Europa

Der Stamm­sitz von hep ist im Süden Deutsch­lands: im baden-würt­tem­ber­gis­chen Güglin­gen. Von hier aus wer­den sämtliche Pro­jek­te weltweit konzip­iert, geplant, überwacht und ges­teuert. Mit einem dig­i­tal­en Mon­i­tor­ing-Sys­tem haben wir all unsere Parks weltweit live im Blick.

Japan

Vom japanis­chen Tokio aus steuern wir all unsere asi­atis­chen Aktivitäten.

Finanzdienstleister, der
Verantwortung übernimmt

Als kom­pe­ten­ter Asset Man­ag­er und Kap­i­talver­wal­tungs­ge­sellschaft eröff­nen wir Ihnen den attrak­tiv­en inter­na­tionalen Solar­markt. So treiben wir gemein­sam die weltweite Energiewende voran und Sie leis­ten mit Ihrem Invest­ment einen wichti­gen Beitrag zur nach­halti­gen Entwick­lung und zur Begren­zung des Klimawandels.

Unsere Kap­i­talver­wal­tungs­ge­sellschaft alter­na­tiv­er Invest­ment­fonds (AIF-KVG) ist von der BaFin bevollmächtigt, Invest­ment­fonds unter­schiedlich­er Ren­dite-Risiko-Pro­file zu konzep­tion­ieren und zu ver­wal­ten. Die Anlages­trate­gie unser­er Port­fo­lio-Fonds ist langfristig aus­gelegt. Bei unser­er KVG ist ihre Gel­dan­lage nach­haltig in guten Händen.

Historie

Übernahme in den USA

hep übern­immt Pro­jek­ten­twick­ler Peak Clean Ener­gy und erwirbt Mehrheits­beteili­gung an Solarun­ternehmen ReNew Petra in den USA – zweimal Ja für den Stan­dort Nordamerika.

Standort in Tokio

Erfol­gre­iche Pro­jek­tum­set­zung und gute Zukun­ft­saus­sicht­en — der japanis­che Solar­markt hat sich für hep als rentabel erwiesen. Anlass genug, 2019 einen weit­eren japanis­chen Stan­dort in der Haupt­stadt zu eröffnen.

Ironman meets hep Sports Team!

Iron­man Hawaii-Welt­meis­ter Sebas­t­ian Kien­le ver­fol­gt das Konzept des “CO2-bewussten” Ath­leten und entschei­det sich für hep als neuen Haupt­spon­sor. Sebi wird nicht nur Teil des wach­senden hep Sports Teams son­dern investiert auch selb­st in einen Solarfonds.

KVG nach KAGB

hep erhält nun auch die Zulas­sung als Kap­i­talver­wal­tungs­ge­sellschaft nach KAGB. Die HEP Kap­i­talver­wal­tung AG wird gegründet.

Neubau in Deutschland

Im baden-würt­tem­ber­gis­chen Güglin­gen nahe Heil­bronn baut hep das erste firmeneigene und energieau­tarke Gebäude.

Weitere Premieren

In Japan wird von hep das erste Pro­jekt in Eigen­regie pro­jek­tiert und gebaut. Außer­dem platziert hep seinen ersten Pub­likums-AIF (Alter­na­tiv­er Invest­ment­fonds) nach neuer Gesetzgebung.

Gründung des Bauunternehmens

Als erstes aus­ländis­ches Unternehmen platziert hep in Japan erfol­gre­ich ein erstes Solarpro­jekt. Die hep ener­gy GmbH wird gegründet.

Nihon e yokoso! (Willkommen in Japan!)

Zwei Jahre nach Fukushi­ma erschließt hep Japan als neuen Markt und grün­det eine Tochterge­sellschaft in Kobe mit einem japanis­chen Pro­jek­ten­twick­lung­steam vor Ort.

Premiere in Cornwall

Bau und Fer­tig­stel­lung des ersten hep Solarparks in Großbri­tan­nien, im südlichen Corn­wall – ein­er der ersten Solarparks auf der Insel überhaupt.

Welcome to Great Britain!

Der Solarpark Nor­den­dorf wird als Fonds ini­ti­iert und erfol­gre­ich am Markt platziert. hep steigt als erster aus­ländis­ch­er Investor in den Markt Großbri­tan­niens ein.

Gründung

hep wird offiziell gegrün­det. In Sprem­berg wird der erste deutsche Solarpark von hep gebaut und noch im sel­ben Jahr fertiggestellt.

Startschuss

Chris­t­ian Hamann und Thorsten Eitle sich­ern sich das ehe­ma­lige NVA-Gelände in Sprem­berg für das erste Pro­jekt von hep in Deutschland.